Sie sind hier:

Mietkaution

Telefon ummelden

Neue Visitenkarten

Postnachsendeauftrag

Übergabeprotokoll

Stromanbieter wechseln

Mietaufhebungsvertrag

Mietvertrag kündigen

Haftpflichtversicherung

Hausratversicherung

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Linkempfehlungen

Partner

Link-Partner

Seitenübersicht

Impressum



Das Übergabeprotokoll ist ein wichtiger Bestandteil bei einem Mietvertragsabschluss. In diesem Protokoll wird alles festgehalten, was den Zustand der Wohnung betrifft. Es wird bei der Wohnungsübergabe vom Vermieter und vom Mieter gemeinsam angelegt.

Es kann ein großer Vorteil sein, wenn man die Wohnung nicht alleine besichtigen geht, sondern eine weitere Person in die Übergabe mit einbezieht. Dabei werden alle Mängel genau festgehalten und protokolliert. Wichtig ist, dass man vorher weiß, worauf man achten muss und dass man sich die Wohnung genau ansieht. Für jeden Raum muss genügend zeit eingeplant werden und man darf sich vom neuen Vermieter nicht drängen lassen. Wird ein Mangel übersehen und nicht in das Protokoll aufgenommen, kann es passieren, dass man später die Rechnung dafür tragen muss, auch wenn man keine Schuld an diesem Mangel hat.

Alle Türen müssen wichtig schließen und dürfen nicht auf dem Fußboden schleifen. Die Fenster müssen dicht sein und dürfen nicht beschädigt sein. Auch die Keramik von der Badewanne oder dem Waschbecken muss auf Fehler überprüft werden. Zu schauen ist auch, ob alle Steckdosen rechtmäßig funktionieren und ob es weitere Schäden oder Gebrauchsspuren am Fußboden oder an der Tapete gibt. Möglicherweise fehlen in der Wohnung einige Abdeckungen oder kleine Details an Fußbodenleisten. Wenn bereits Möbel vom Vormieter in der Wohnung stehen, kann man dies auch in das Protokoll mit aufnehmen.

Es werden die Zählerstände für Strom, Wasser und Gas, die Übergabe und Anzahl der Schlüssel, der Zustand der Mietsache sowie die Zahlung/Rückzahlung der Kaution genau dokumentiert. Zum Schluss geht man das Protokoll mit dem Vermieter durch und kann bei einer Übereinstimmung den Mietvertrag unterzeichnen. Wichtig ist, dass man eine Kopie des Übergabeprotokolls bekommt, zur späteren Kontrolle. Stellt man später noch Mängel fest, muss man sofort den Vermieter kontaktieren, um den Sachverhalt mit ihm zu klären. Möglicherweise werden die Mängel nachträglich in das Protokoll aufgenommen.