Sie sind hier:

Umzugsunternehmen finden

Umzugskartons

Umzugshelfer

Packen und Tragen

Transporter mieten

Umzugs-LKW mieten

Parken beim Umzug

Umzugsauktion

Versicherungen prüfen

Umzugsrezepte

Kredit Infos

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Linkempfehlungen

Partner

Link-Partner

Seitenübersicht

Impressum



Oft wird nur der Tag des Transportes der Möbel als Umzug bezeichnet, dabei bedenkt man nicht, dass im Vorfeld viele Dinge erledigt werden müssen, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren.

Je nach Größe des umzuziehenden Haushalts müssen eine Vielzahl von Umzugskartons und Kisten besorgt und gepackt werden. Dabei ist es wichtig, dass diese Kisten nicht zu schwer beladen werden, um eine übermäßige Beanspruchung der Helfer beim Tragen zu verhindern. Auch sollte auf jeder Kiste eine kurze Charakterisierung des Inhalts und der Ort vermerkt werden, wo sie zwischengelagert werden soll. Das erleichtert das Wiederauffinden von Gegenständen und verhindert zusätzliches Chaos beim Ausräumen.


Da meist kein geeignetes Fahrzeug für den Möbeltransport vorhanden ist, mietet man sich in solchen Fällen, je nach der Größe und Anzahl der Möbel bzw. Kartons einen Transporter oder Lkw für den Umzugstag. In städischen Gebieten mit begrenztem Parkplatzangebot empfiehlt es sich, vor der alten bzw. neuen Wohnung einen großflächigen Bereich abzusperren, um optimale Bedingungen für den Umzug zu garantieren. Offiziell funktioniert das über die Ämter der Städte, ist aber kostenpflichtig.

In aktueller Zeit werden viele Umzüge über die sogenannte Umzugsauktion im Internet vergeben, in der Arten und Umfänglichkeiten in einem Angebot eingestellt werden und sich die einzelnen Dienstleister dann im Preis gegenseitig unterbieten. Man wählt sich das passendste Angebot aus und ist so in der Lage, beträchtliche Kosten zu sparen.