Sie sind hier:

Neue Türschilder

Möbel stellen

Hobbyraum / Garage

Auspacken

Hausapotheke

Einwohnermeldeamt

Telefontarif wechseln

Kabelanschluss / DSL

Gaspreise vergleichen

Auto ummelden

Hund ummelden

Lotto spielen

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Linkempfehlungen

Partner

Link-Partner

Seitenübersicht

Impressum




DSL-Rechner - Sparen Sie durch einen DSL-Anbieterwechsel!

Mittlerweile laufen beinahe alle Kommunikationsmaßnahmen neben den bereits bekannten Wegen zudem über das Internet. Um hier jedoch über eine ausreichende Verbindungsgeschwindigkeit verfügen zu können, benötigt der potentielle Anwender eine DSL-Verbindung. Die meisten Haushalte in Deutschland besitzen bereits eine solche, wobei auch schon viele gezwungenermaßen Erfahrungen mit der Unzuverlässigkeit oder Forderung zu hoher Grundgebühren der entsprechenden Anbieter machen mussten. Doch diesen lästigen und kostenintensiven Missstände kann erfolgreich Abhilfe geschaffen werden. Der Wechsel zu anderen DSL Anbietern, welche durch höhere Leistungen überzeugen, kann problemlos durchgeführt werden. Hierbei sollten jedoch einige Faktoren beachtet werden.


Ein Kabelanschluss ist immer die Anbindung an ein Breitbandkabelnetz. Darüber kann man alle Fernsehsender und Radiosender empfangen und mittlerweile auch das Kabelinternet und die Telefonleistungen der einzelnen Anbieter nutzen. Kabel Deutschland ist in fast allen Bundesländern aktiv und der Marktführer auf diesem Gebiet.

Wenn man in den großen Städten fernsehen möchte, muss man diesen Kabelanschluss anmelden. Dabei ist es auch wichtig zu beachten, wozu man das Kabel benötigt. Telefonie und Internet müssen extra mit angemeldet werden. Hierbei würde jedoch der normale Anschluss bei der Telekom wegfallen und man kann sich nur über einen Anbieter alles besorgen. Der Trend geht dahin, eine Flatrate abzuschließen und alles von einem Anbieter zu bekommen. Beim Anmelden des Fernsehers muss man jedoch auch beachten, dass man GEZ für die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender zahlen muss. Selbst wenn man nur ein Fernseher oder ein Radio in der Wohnung stehen hat, und dieses noch nicht nutzt, muss man GEZ bezahlen.

Besonders empfehlenswert ist den Anschluss rechtzeitig zu beantragen. Es dauert einige Tage, bis dieser Antrag bearbeitet werden kann. Das Radio oder der Fernseher kann nach einem stressigen Umzug entspannend wirken und man möchte auf die Mattscheibe nicht verzichten. Der Kabelanschluss lässt sich bequem online bestellen. Mittlerweile sind auch andere Leistungen, wie das Anschauen von Kinofilmen über das Kabelnetz und eine Videothek online möglich. In ländlicheren Gegenden sind die Kabelnetze noch nicht erschlossen. Hier bekommt man den Fernsehempfang über den Satelliten. Um sich anschließen zu können, sollte man vorher die Hausverwaltung kontaktieren.